Aktuelles

 

Die Europawahlen stehen am 26. Mai 2019 bevor.

 

Hierzu haben wir mit unserem Vorstandsvorsitzenden „Herrn Rudko Kawczynski“  ein Interview geführt.

 

 

Am 08. April 2019 haben wir an die Kandidaten des Europäischen Parlaments einen  Brief mit Wahlprüfsteinen geschickt, mit der Bitte um Beantwortung, wie war die Resonanz der einzelnen Parteien?

 

 

Bis auf die Linke, die sehr ausführlich geantwortet hat, haben keine der  angeschriebenen Spitzenkandidaten der Parteien geantwortet, beziehungsweise uns bis auf weiteres vertröstet. Was sehr schade ist.

 

Somit haben die wahlberechtigte Roma und Sinti, die sich immer noch nicht sicher sind, wem sie Ihre Stimme geben sollen, nicht genügend Antworten auf Ihre Fragen erhalten?

 

Es ist schade für die Parteien und für die Europa Wahl, man darf nicht vergessen, wir haben rund 60.000 wahlberechtigte Roma und Sinti in Hamburg, mindestens die Hälfte stammen aus den EU Staaten und sind somit wahlberechtigt und wenn sich die Parteien dafür nicht interessieren, ist das schon sehr alarmierend.

 

Können sich die Wahlberechtigten Roma und Sinti,  bei Fragen zur Wahl und zum Wahlvorgang an die Roma und Cinti Union wenden?

 

Ja natürlich, es ist ganz wichtig sich an der Wahl zu beteiligen. Wir hatten ja am 27.04.2019 eine Infoveranstaltung um über die Wahl zu informieren, bzw. um die Unterschiede zwischen dem Europarat und dem Europäischen Parlament darzustellen.

 

Den Europarat kann man nicht wählen, er hat 47 Mitgliedstaaten, die Ihre politischen Vertreter direkt entsenden, dass Europäisches Parlament hingegen wird im allgemeinen, unmittelbaren, freien und geheimen, von den Bürgern der EU direkt gewählt.

 

Auf der Homepage der Rom und Cinti steht der Aufruf:

 

"Diesmal genügt es nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen.

Diesmal bitten wir daher nicht nur, wählen zu gehen, sondern auch, andere zur Wahl zu motivieren."

 

Möchtest du dem noch etwas hinzufügen?

 

Es ist unheimlich wichtig, das wir zu den Wahlen gehen und sich daran zu beteiligen.

Gerade junge Leute sollten sich aktiv beteiligen. Es stehen zwei ganz wichtige Wahlen diesem Monat an, die Europawahl und die Bezirksversammlungswahl.

 

Ich empfehle einen Dreistufenplan:

 

1. Infos über das Wahlprogramm der Partei und den Kandidaten einholen.

 

2. Informieren was die Parteien, für Angehörigen der Sinti und Roma tun können, wenn sie ins Parlament, beziehungsweise in die einzelnen Bezirksparlamente gewählt werden.

 

3. Aktiv an der Wahl teilnehmen, den eine Demokratie ohne Wahlen gibt es nicht, denn nur das Volk kann  seine Vertreter entsenden!

 

Also: Wählen gehen und andere zur Wahl zu motivieren!

 

Gern unterstützen wir euch, wenn Ihr Fragen zur Wahl und zum Wahlvorgang habt.

 

 

 

Von Frau Nicole Mettbach

 

Hier geht es zur: Antwort Wahlprüfsteine Die LINKE

 

 

 

 

"Rudko Kawczynski" bei der Wahl Infoveranstaltung

News werden geladen

News

RSS Feed Widget

Sie suchen ältere Beiträge? Hier geht es zum Archiv

Legende:

 

              = Angepinnte Nachricht (Nachricht die aufgrund ihrer Wichtigkeit immer oben steht)

 

              = Anklickbare Nachricht (Die Nachricht kann angeklickt werden um weitere bzw.

                 ausführlichere Informationen zu erhalten)

Rom und Cinti Union e.V. - 2016 - Impressum - Haftungsausschluss - Datenschutzerklärung